Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Login



Neue Termine

Keine Termine

Alle Termine zeigen
News
Für die Personalauswahl: Online-Test für Berufskraftfahrer und Maschinenführer für mehr Sicherheit Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Mittwoch, den 29. März 2017 um 10:06 Uhr

Für die Personalauswahl: Online-Test für Berufskraftfahrer und Maschinenführer misst sicheres Verhalten und minimiert Unfallrisiken

Um bei Berufskraftfahrern und Maschinenführern festzustellen, ob sie über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, ihre Tätigkeit sicher auszuführen, hat cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, einen Online-Test entwickelt. Denn das Lenken von Fahrzeugen und Bedienen von Maschinen sind Aufgaben, die eine bestimmte Kombination von Fähigkeiten und Qualifikationen voraussetzen. Dazu zählen unter anderem das Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit, aber auch bestimmte charakterliche Eignungen.

„Personen, die beruflich Fahrzeuge lenken und Maschinen bedienen, müssen höhere Sicherheitsstandard erfüllen, die sowohl ihre Fähigkeiten als auch charakterliche Eignung betreffen. Schließlich kann jeder Fehler dramatische Folgen für sie selbst oder andere haben - seien es Personen- oder Sachschäden - oder dem Ruf des Unternehmens schaden,“ erklärt Dr. Achim Preuß, Gründer und Geschäftsführer der cut-e Group. „Aufgrund des hohen Grades an Verantwortung und des möglichen Risikos ist unserer Meinung nach ein spezieller Test notwendig, der diese Sicherheitsaspekte analysiert. Dies gilt besonders für die Personalauswahl bei Berufen wie Gabelstaplerfahrer, LKW-Fahrer, Maschinenführer für Industriemaschinen oder Montage- und Reparaturarbeiter an Hochspannungsleitungen.“ 

Die von cut-e entwickelte „Drivers Suite“ umfasst fünf Test mit hoher Augenscheinvalidität, die einzeln oder in jeder beliebigen Kombination eingesetzt werden können. Die Tests konzentrieren sich auf die notwendigen Fähigkeiten, um sicher beim Führen von Fahrzeugen und Bedienen von Maschinen zu arbeiten und messen u.a. den individuellen Grad an Aufmerksamkeit und die Qualität der Informationsverarbeitung. Alle Tests verwenden ein realistisches Abbild und haben Armaturenbretter, Verkehrszeichen und andere Elemente, die charakteristisch für die jeweiligen Berufe sind.

„Unsere Tests unterscheiden sich stark von allen anderen auf dem Markt, und unsere Kunden können innerhalb weniger Minuten feststellen, ob Bewerber die notwendigen Eigenschaften besitzen, um ihre Arbeit sicher auszuführen und ob demzufolge das Unfallrisiko reduziert wird“, sagt Dr. Preuß. Es geht nicht darum, ob jemand die Richtlinien und Abläufe kennt. Vielmehr geht es um die Charaktereigenschaften und Fähigkeiten, welche die Wahrscheinlichkeit von Unfällen am Arbeitsplatz entscheidend senken. Diese Tests können auch gemeinsam mit einem cut-e-Assessment genutzt werden, das die Vertrauenswürdigkeit und Integrität misst. Dadurch ist es möglich, ein Gesamtbild zu erhalten.“

Die „Drivers Suite“ wurde für den Einsatz im Logistik- und Transportsektor entwickelt sowie für technische, industrielle Arbeitsplätze und Positionen in Unternehmen, in denen Maschinen betrieben werden. 

Weitere Informationen über „Drivers Suite“ unter https://goo.gl/bNDnyR und unter www.cut-e.de

Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Tel.: 40 32 50 38 90, Fax: 040 32 50 38 91, www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als 12 Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.
Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e. 


Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

 
cut-e und Siemens gewinnen European Excellence Awards 2017 für Human Resources Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Freitag, den 24. März 2017 um 10:16 Uhr

cut-e und Siemens gewinnen European Excellence Awards 2017 für Human Resources

cut-e, der internationale Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment ist der Gewinner des European Excellence Awards 2017. In der Kategorie „Best Use of Technology“ konnte sich cut-e mit einem mobilen Online-Assessment, das für Siemens entwickelt wurde, durchsetzen.

Mit dem European Excellence Award werden jedes Jahr Arbeitgeber und HR Teams für innovative und zukunftsweisende Strategien und Projekte in Human Resources ausgezeichnet. In diesem Jahr sind cut-e und Siemens die glücklichen Gewinner. Der Preisträger für den European Excellence Awards HR wurde am 22. März 2017 in Berlin von der Jury bekanntgegeben.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt Dr. Achim Preuß, Gründer und Geschäftsführer der cut-e Group. „Das Siemens-Projekt war eine besondere Herausforderung. Aus einer innovativen Projektidee ist eine technologisch anspruchsvolle und hochfunktionale Lösung gewachsen. Was unser Team hier realisiert hat, unterstreicht unsere besondere Kompetenz im Bereich Mobile Assessment.“

Das Projekt im Überblick: Rund 30.000 Schulabgänger bewerben sich pro Jahr um die Berufsbildungsprogramme bei Siemens. Doch die Zahl an Ausbildungsgängen ist groß. Mehr als 200 verschiedene Programme bietet Siemens unter anderem in den Bereichen Technik, Design, Wartung und Logistik oder im Projekt- und Business Management an. Schulabgänger müssen dabei herausfinden, welche Ausbildung für sie am besten geeignet ist.

Um die Bewerber bei ihrer Entscheidung zu unterstützen, entwickelte cut-e für Siemens ein Online-Assessment, das auch auf mobilen Endgeräten nutzbar ist. Nach verschiedenen Tests wird den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern die Ausbildung vorgeschlagen, für die sie am besten geeignet sind.

Eine Win-Win-Situation für die Bewerber und für Siemens: Das Tool unterstützt Kandidaten dabei, die richtige Ausbildung zu finden. Zugleich füllt Siemens seinen Bewerberpool für jedes Ausbildungsprogramm mit den am besten geeigneten Kandidaten auf.

Weitere Informationen über cut-e unter www.cut-e.de und zur Gewinnerliste eu-hr.excellence-awards.com/winnerlist-2017/

Kontakt: Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 40 32 50 38 90, Fax: 040 32 50 38 91, www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als 12 Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.
Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 
Revision von Drittmitteln an Hochschulen und Forschungseinrichtungen Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: European Academy for Taxes, Economics and Law   
Donnerstag, den 23. März 2017 um 12:37 Uhr

Die nicht ordnungsgemäße Verwendung von Drittmitteln an Hochschulen und Forschungseinrichtungen kann nicht nur das Einfrieren von Geldern zur Folge haben, sondern auch ernsthafte rechtliche Konsequenzen. Wie Sie als Empfänger von Drittmitteln ein funktionierendes Prüfsystem aufbauen und durchführen, erfahren Sie auf dem

Praxisseminar
Revision von Drittmitteln an Hochschulen und
Forschungseinrichtungen
3. - 4. Juli 2017, Berlin
Die Veranstaltungsbroschüre finden Sie hier.

Vertiefen Sie Ihre Expertise mit Spezialisten aus diesen Institutionen:
● RWTH Aachen, Abteilung Drittmittel und Steuern
● Charité – Universitätsmedizin Berlin, Revision und Drittmittelmanagement
● GEOMAR Helmholz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Drittmittelmanagement
● Medizinische Universität Wien, Stabsstelle Interne Revision
● Universität Hamburg, Drittmittelmanagement

Die Kernthemen:
● Anforderungen der wichtigsten Drittmittelgeber
● Kontrollsysteme für Drittmittel etablieren
● Der Revisionsbericht: Optimale Aufbereitung der Prüfergebnisse erzielen
● Einzelne Abrechnungsposten und die häufigsten Beanstandungen
● Grundlagen des Verwaltungs- und Zuwendungsrechts
● Bei der Abwicklung von Drittmittelprojekten unbedingt zu berücksichtigende Rahmenbedingungen
● Best Practice: Wertvolle Erfahrungen mit der Drittmittelrevision in der Praxis

Um sich direkt zu registrieren, verwenden Sie bitte das Online-Anmeldeformular.

Falls Sie noch Fragen zu dieser Veranstaltung haben, zögern Sie bitte nicht, uns umgehend zu kontaktieren.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen


Dipl.-Jur. Christoph Brauner
Geschäftsführer




Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Das Europäische Wissensnetzwerk

Am Potsdamer Platz
Eingang & postalische Adresse: Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Germany

Ansprechperson:
Frau Regina Lüning
Leitung Marketing & Vertrieb
Tel.: +49.30.8020802.2300
Fax: +49.30.8020802.2259

Tel.: +49.30.8020802.0 (Zentrale)
Fax: +49.30.8020802.2250 (Buchung)

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: https://www.euroakad.eu
 
6th European Conference on Predictive , Preventive and Personalized Medicine & Molecular Diagnostic Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: conferenceseries   
Mittwoch, den 22. März 2017 um 08:44 Uhr

conferenceseries

6th European Conference on

Predictive , Preventive and Personalized Medicine & Molecular Diagnostics

 

September 14-15, 2017 Edinburgh, Scotland

Theme: Unleashing the novel approaches in advancing Personalized Medicine

read more.....

 
cut-e und Siemens für den European Excellence Award 2017 im Bereich HR nominiert Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Dienstag, den 21. März 2017 um 10:58 Uhr

cut-e und Siemens für den European Excellence Award 2017 im Bereich HR nominiert

Für ein mobiles Online-Assessment, das für Siemens entwickelt wurde, ist cut-e für den European Excellence Award 2017 nominiert worden. Die Experten für Personalauswahl- und -entwicklung im Online-Assessment stehen auf der diesjährigen Shortlist in der Kategorie „Best Use of Technology“ für die international renommierte Auszeichnung. Mit dem European Excellence Award werden Arbeitgeber und HR-Teams für innovative und zukunftsweisende Strategien und Projekte im Human Resources gewürdigt.

„Wir freuen uns, eins der vier Unternehmen zu sein, die für diese prestigeträchtige und international anerkannte Auszeichnung nominiert sind“, so Dr. Achim Preuß, Gründer und Geschäftsführer der cut-e Group. „Das Projekt bei Siemens war ein technologischer Durchbruch. Es unterstreicht unsere Expertise im Bereich Mobile Assessment und zeigt, dass wir stets bereit sind die Grenzen des Machbaren auszuloten, um die Probleme unserer Kunden zu lösen."

Rund 30.000 Schulabgänger bewerben sich pro Jahr für die Berufsausbildungsprogramme bei Siemens. Mehr als 200 verschiedene Programme bietet Siemens, unter anderem in den Bereichen Technik, Design, Wartung und Logistik oder im Projekt- und Business Management an. Dies stellt eine Herausforderung für Schulabgänger dar, die herausfinden müssen, welches Ausbildungsprogramm für sie am besten geeignet ist.

Um die Bewerber bei ihrer Entscheidung zu unterstützen, entwickelte cut-e für Siemens ein Online-Assessment, das auch auf mobilen Endgeräten nutzbar ist. Nach verschiedenen Tests wird den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern die Ausbildung vorgeschlagen, für welche sie am besten geeignet sind.

„Das Tool unterstützt junge Menschen, das richtige Ausbildungsprogramm zu finden – eine Win-Win-Situation für die Kandidaten und für Siemens“, betont Dr. Preuß. „Bewerber können sich somit auf eine einzige spezifische Ausbildungsoption konzentrieren. Zugleich füllt Siemens seinen Bewerberpool für jedes Ausbildungsprogramm mit den am besten geeigneten Kandidaten aus.“

Weitere Informationen über cut-e unter www.cut-e.de

Kontakt: Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Tel.: 40 32 50 38 90, Fax: 040 32 50 38 91, www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group
Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. Pro Jahr beurteilt das Unternehmen mehr als 12 Millionen Menschen in über 70 Ländern und 40 Sprachen.
Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 23

Arbeitgeber Suche


TOP Partner

Partner