Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Login



News
Controllinginstrumente für die öffentliche Hand Wirkungsorientierte Zielsetzung Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: European Academy for Taxes, Economics and Law   
Dienstag, den 08. November 2016 um 07:37 Uhr
Setzen Sie zielorientierte Controllinginstrumente ein, um die Prozesse Ihrer öffentlichen Institution zu optimieren und Ihre Ausgaben zu senken. Schärfen Sie Ihr methodisches Handwerkszeug auf unserem

Praxisseminar
Controllinginstrumente für die öffentliche Hand
Wirkungsorientierte Zielsetzung ● Kennzahlen ● Benchmarking ● Kostenmanagement
23. - 24. Januar 2017, Berlin

Die Veranstaltungsbroschüre finden Sie hier.

Interaktive Workshops:
● Steuern mit Zielvereinbarungen: Die Balanced Score Card in der Praxis
● Benchmarking in der Praxis: Implementierung, Widerstände & Anwendung
● Kennzahlen erfolgreich einsetzen: Werttreiberbäume in der öffentlichen Verwaltung

Kernpunkte:
● Aufbau eines wirkungsorientierten Controllingsystems – Bausteine und Voraussetzungen
● Risiko- & Qualitätsmanagement im Controlling
● Rolle des Berichtswesens: Anforderungen & Möglichkeiten
● Kostenmanagement mit der Kosten- und Leistungsrechnung
● Erfolgreicher Einsatz von Kennzahlen & Kennzahlenvergleiche

Fachexperten aus folgenden Institutionen:
● Informatikzentrum Bund (ITZBund), Strategisches Controlling
● Agentur für Arbeit Berlin Nord, Geschäftsführung, Vorsitzender
● Niedersächsisches Justizministerium, Referat Haushalt, Besoldung, Statistik, Controlling
● Technische Universität Braunschweig, Stabsstelle Interne Hochschulberatung, Leiter der Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement der Verwaltung

Um sich direkt online zu registrieren, verwenden Sie bitte das Online-Anmeldeformular.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen


Dipl.-Jur. Christoph Brauner
Geschäftsführer



Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Das Europäische Wissensnetzwerk

Am Potsdamer Platz
Eingang & postalische Adresse: Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Germany

Ansprechperson:
Frau Regina Lüning
Leitung Marketing & Vertrieb
Tel.: +49.30.8020802.2300
Fax: +49.30.8020802.2259

Tel.: +49.30.8020802.0 (Zentrale)
Fax: +49.30.8020802.2250 (Buchung)

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: http://www.euroakad.eu
 
University-Industry Interaction Conference, June 7-9, 2017, Dublin, Ireland Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: UIIN   
Freitag, den 04. November 2016 um 10:29 Uhr


Dear Sir/Madam,

Are you looking to share your latest research results, insights and experience from practice or examples of good practice in university-industry interaction, entrepreneurial universities or collaborative innovation? Shape the agenda and submit your abstract to the University-Industry Interaction Conference, taking place from 7 to 9 June 2017 in Dublin, Ireland. At this event, you have the opportunity to meet more than 400 participants from all over the world and interact, share knowledge, and establish new contacts.

Join us at this key event for academics, researchers, practitioners, policymakers and business representatives involved in university-industry interaction, innovation and entrepreneurship. During this three day event, you will encounter presentations from over 100+ organisations, have access to a wide variety of workshops and participate in numerous networking opportunities.

Call for Abstracts and Proposals
We are now calling for abstracts for papers, presentations, good practice case studies, next practice concepts and posters. Submissions will be reviewed by a scientific or practitioners committee and will be published in either the conference proceedings, the case study series, or next practice book (all registered with ISBN). The deadline for the submission of abstracts is December 12, 2016. Please submit your abstract online at: http://submission.university-industry.com

We are looking forward to welcoming you to Dublin.

Kind regards,

The University Industry Innovation Network

 
Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen Finanz. Abrechng. von Horizon 2020 geförderten Projekten Drucken E-Mail
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: European Academy for Taxes, Economics and Law   
Freitag, den 04. November 2016 um 09:51 Uhr
Stellen Sie sich auf die neuen finanziellen Regeln von Horizon 2020 ein! Wie Sie die Abrechnung Ihrer EU-Drittmittel auch in dieser Periode praktisch korrekt umsetzen und frühzeitig finanzielle Rückforderungen verhindern, erfahren Sie hier:

Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen
Finanzielle Abrechnung von Horizon 2020
geförderten Projekten
6. - 7. Februar 2017, Berlin
Weitere Informationen finden Sie in der Veranstaltungsbroschüre.

Expertise und Erfahrungen aus diesen Institutionen:
● EU-Büro des BMBF, DLR Projektträger, NKS Recht und Finanzen
● Technische Universität Dresden, European Project Center
● FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH, NKS Recht & Finanzen in Horizon 2020

Horizon 2020 – alle Neuerungen detailliert und praktisch behandelt:
● Förderfähigkeit unter H2020 – Mit unterschiedlichen Bedingungen korrekt umgehen
● Workshop: Abrechnung von Personalkosten unter Berücksichtigung des neuesten Model Grant Agreement
● Konsortialverträge und interne Finanzströme richtig regeln
● Workshop: Berichterstattung unter H2020 zur Zusammenstellung relevanter Daten
● Vorzeitige Vorbereitung auf Prüfungen in H2020 optimal organisieren
● Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen & ERC-Gelder richtig abrechnen

Um sich direkt zu registrieren, verwenden Sie bitte das Online-Anmeldeformular.

Nutzen Sie den Frühbuchertarif für Anmeldungen bis zum 18. November!

Wir würden uns freuen, Sie persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen


Dipl.-Jur. Christoph Brauner
Geschäftsführer




Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Das Europäische Wissensnetzwerk

Am Potsdamer Platz
Eingang & postalische Adresse: Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Germany

Ansprechperson:
Frau Regina Lüning
Leitung Marketing & Vertrieb
Tel.: +49.30.8020802.2300
Fax: +49.30.8020802.2259

Tel.: +49.30.8020802.0 (Zentrale)
Fax: +49.30.8020802.2250 (Buchung)

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: http://www.euroakad.eu
___________________________
 
TMREE16 Int’l Conference Fall Meeting, Paris-France/November 16-18, 2016 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: TMREES   
Mittwoch, den 02. November 2016 um 13:38 Uhr

 

TMREES_logo.jpg

Technologies and Materials for Renewable Energy, Environment and Sustainability

TMREE16 Int’l Conf. Fall Meeting, Paris-France/November 16-18, 2016.

Further several requests from the TMREES16-Paris Conference Community, the Organizing committee have decided to open the Late Breaking Submission

We encourage researchers to submit a Late-Breaking Work as it provides a unique opportunity for sharing valuable ideas. Accepted submissions will be published in one of the conference Special Issues.

 

 

The TMREES16-Paris Conference is a multidisciplinary forum for the presentation of new advances and research results in the fields of Renewable Energy, Environment and Sustainability.


The conference will bring together leading academic scientists, researchers and scholars in the domain of interest from around the world.



For more details on registration, abstract submission, full papers, power point presentation, accommodation, flight and venue, kindly visit: www.tmrees.org
We look forward to welcoming you at the conference. 

 

TMREES 16-Paris

 
Neues Online-Assessment-Testverfahren misst Innovationsfähigkeit bei Bewerbern und Mitarbeitern Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
News - Bildung (allgemein)
Geschrieben von: Babette Auhagen   
Mittwoch, den 02. November 2016 um 09:08 Uhr

Neues Online-Assessment-Testverfahren von cut‑e: Innovationsfähigkeit bei Bewerbern und Mitarbeitern verlässlich messen

(Hamburg) - Innovativ, kreativ sein, Neuem gegenüber aufgeschlossen sein und neuartige Problemlösungen finden - das sind Eigenschaften, die über den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen entscheiden. Personalfachleute stehen aber häufig vor der schwierigen Aufgabe, diese Eigenschaften bei Bewerbern oder Mitarbeitern verlässlich zu messen und zu bewerten. 

Mit der Entwicklung des Online-Instruments sparks bietet cut‑e als führender Anbieter für Online-Assessments Personalfachleuten ein neues Testverfahren, das bereits in den ersten Phasen des Bewerbungsprozesses oder als Teil der Mitarbeiterbewertung Kreativität objektiv und vollständig, automatisiert misst. sparks ist ein kurzes, 15-minütiges Online-Assessment, das als eigenständiger Test oder als Teil der Innovation-Suite zur umfassenden Messung der Innovationsfähigkeit genutzt werden kann. sparks gilt als das erste Online-Assessment-Tool zur Erfassung von Kreativität.

„Innovationsfähige Bewerber oder Mitarbeiter zu identifizieren war in der Vergangenheit eher wie die Suche nach dem heiligen Gral: Populärwissenschaftlich reizvoll, aber seit König Artus nie gefunden, weil nicht überliefert, wonach man sucht. Ähnlich muten die vergangenen Versuche an, Innovation oder Kreativität zu messen“, führt Dr. Achim Preuß, Geschäftsführer und Gründer der cut‑e-Gruppe, aus. Diese haben lediglich zu Tests geführt, die entweder fortgeschrittene Zeichenkünste oder eine unangemessen hohe Beurteilungsdauer erfordern oder einfach nicht das messen, was sie messen sollten. „Von unseren Kunden wissen wir aber, dass ein einfacher, schneller und verlässlicher Test für Innovationsfähigkeit als ein grundlegender Bestandteil für die Vorauswahl benötigt wird“, sagt Dr. Achim Preuß.

Aufgrund neuer Methoden des maschinellen Lernens in Verknüpfung mit semantischen Analysen von Google kann cut‑e nun mit sparks weltweit zum ersten Mal ein objektives und vollständig automatisiertes Kreativitäts-Assessment zur Verfügung stellen. Das cut‑e-Team entwickelte mit sparks ein valides Online-Assessment, bei dem die Testteilnehmer am Bildschirm Designs entwerfen müssen, indem sie unterschiedliche Strichzeichnungen oder Objekte, die ihnen gezeigt werden, kombinieren. Anschließend müssen sie diesen Bildern einen Titel geben. Die Teilnehmer werden sowohl aufgrund der Anzahl und Komplexität der erstellten Bilder als auch anhand der Komplexität und Gültigkeit der gewählten Titel bewertet.

Zuvor hatte das cut‑e-Team genau analysiert, was Innovationsfähigkeit ausmacht. Dabei wurden verschiedene Phasen des Innovationsprozesses identifiziert und operationalisiert. „Anschließend haben wir erforscht, wie Algorithmen der künstlichen Intelligenz in Kombination mit semantischen Analysen von Google eingesetzt werden können, um verlässliche und valide Online-Assessments in diesem Bereich zur Verfügung zu stellen. Vor wenigen Jahren hätten wir noch nicht die technologischen Möglichkeiten gehabt, um einen Test wie sparks zu verwirklichen. Dabei haben wir nicht nur die Elemente und ihre Funktion innerhalb des Tests untersucht, sondern auch sichergestellt, dass der Test objektiv und zuverlässig ist und einer genauen psychometrischen Prüfung standhält“, erklärt Dr. Achim Preuß.

Kontakt: Andreas Lohff, cut-e GmbH, Großer Burstah 18-22, 20457 Hamburg,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. www.cut-e.de, Tel.: 040 32 50 38 90 Fax: 040 32 50 38 91.

 

Über die cut-e GmbH / cut-Gruppe

Die cut-e Gruppe, ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Online-Tests und Fragebögen für die Rekrutierung, Auswahl und Entwicklung. cut-e hilft Unternehmen, Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten zu finden. cut-e führt weltweit jährlich über sieben Millionen Online-Assessments in über 70 Ländern und 40 Sprachen aus. Das Unternehmen wurde 2002 von den Psychologen Andreas Lohff und Dr. Achim Preuß in Hamburg gegründet und beschäftigt heute weltweit 250 Mitarbeiter. Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 16

Arbeitgeber Suche


TOP Partner

Partner